Amsterdam | 2019, 19 - 21 November

METSTRADE unaufhaltsam auf dem Vormarsch

  • 22 November, 2016
  • METSTRADE

RAI Amsterdam begrüßt acht Prozent mehr Besucher

Die METSTRADE 2016 hat wieder einmal alle Rekorde bei den Aussteller- und Besucherzahlen gebrochen und neue Maßstäbe gesetzt, die zeigen, wie eine B2B-Messe für alle Beteiligten zu einem unvergesslichen Erlebnis werden kann. Mit einem umfangreichen Programm von Veranstaltungen, die vor, während und nach der Messe stattfanden und der pulsierenden, professionellen Atmosphäre den letzten Schliff gaben, hat die METSTRADE ihre konkurrenzlose Position als globale Plattform für die gesamte maritime Branche und deren Nischensegmente weiter ausgebaut.

Die einzigartige Atmosphäre der METSTRADE, die von Menschen aus der ganzen Welt geschaffen wird, die hier zu einem produktiven Treffen zusammenkommen, hat dazu geführt, dass 6.610 Vertreter von 1.471 ausstellenden Unternehmen letzten Endes die Rekordzahl von 23.702 Besuchen registrieren konnten. Die Zahl von 15.541 einzelnen Messebesuchern stellt eine Steigerung des Vorjahresrekords um 8 % dar und die 11.091 verschiedenen vertretenen Firmen ein Plus von 7,5 % im Vorjahresvergleich.

Die dreitägige METSTRADE, die vom 15.-17. November stattfand, wurde von richtungsweisenden Konferenzen in den Segmenten Superyachten, Nachhaltigkeit in der Sportschifffahrt, Yachtdesign & -bau sowie Marinas flankiert. Am Mittwoch, dem turbulentesten Tag der Messe, strömten beinahe 10.000 Besucher ins Messezentrum Amsterdam RAI, um die Angebote in den 11 Hallen wahrzunehmen (eine Erweiterung der Messeflächen um 3.000 m² gegenüber dem Vorjahr).

Ansturm junger Fachkräfte auf der METSTRADE
Eine weitere Aufschlüsselung der Messezahlen stellt eine eindrucksvolle Lektüre dar. Starke Zuwachsraten verzeichneten die drei „Messen in der Messe“: im SuperYacht-Pavillon präsentierten sich 265 Aussteller (gegenüber 224 im Vorjahr) und auch der Marina & Yard - Pavillon sowie der Construction Material-Pavillon waren mit 64 Ständen (49 im Vorjahr) bzw. 45 Ständen (31 im Vorjahr) ausgebucht.

Bei den Besucherzahlen ist festzuhalten, dass nicht weniger als 64 % aus dem Ausland angereist waren. Italien, Frankreich und Dänemark, drei Länder, die auf der METSTRADE schon immer gut vertreten waren, konnten in diesem Jahr deutliche Zuwächse verzeichnen. Eine Veränderung gegenüber den Vorjahren stellten die großen Besucherzahlen aus Russland, Polen und der Schweiz dar.

Darüber hinaus gehörten 85 % aller Besucher in ihren Unternehmen zu den Entscheidungsträgern. Und die Tatsache, dass rund 22 % der Besucher der Altersgruppe unter 35 Jahre angehörten (eine Zuwachsrate um 10 % gegenüber 2015) belegt die glänzende Zukunftsperspektive der Bootsbaubranche.

Neue Maßstäbe gesetzt
Statistiken allein können der begeisterten Stimmung, die während der gesamten Messewoche mit einer entscheidenden Anzahl von Geschäftsabschlüssen, die nur durch die gesellschaftlichen Veranstaltungen und Begegnungen mit Kollegen aus der ganzen Welt unterbrochen wurden, jedoch nicht gerecht werden. Laut Irene Dros, RAI Amsterdams Maritime METSTRADE-Managerin, ist die METSTRADE nicht nur dafür berühmt, die lebendige Natur der maritimen Industrie zu präsentieren, sondern auch bei allen beliebt, welche sich Jahr für Jahr zu dieser Messe in Amsterdam einfinden.

„Die METSTRADE des Jahres 2016 bleibt vielleicht als die Messe in Erinnerung, auf der neue Maßstäbe gesetzt wurden. Das Rahmenprogramm mit Konferenzen und Veranstaltungen war größer und besser als je zuvor und es zeigt sich deutlich, dass die METSTRADE immer stärker als Magnet für smarte Initiativen aus den einzelnen Disziplinen und dem Markt der maritimen Welt fungiert. Die Zahl der Veranstaltungen steigt. Noch wichtiger ist es, dass sie alle sehr erfolgreich sind und persönliche Begegnungen in den Mittelpunkt rücken – ein Markenzeichen der RAI Amsterdam.“

 Irene Dros - Maritime METSTRADE-Managerin bei RAI Amsterdam

Hochwertige Konzepte
Dros nennt als Beispiele die neue Nachhaltigkeitskonferenz für die Sportschifffahrt und die Gala der Boat Builder Awards im ehrwürdigen Amsterdamer Schifffahrtsmuseum. „Veranstaltungen dieser Art locken die Crème de la Crème der Branche an und erweitern die Messe um exzellente Networking-Konzepte auf höchstem Niveau. Wir werden diesen Aspekt auch in den kommenden Jahren betonen, da er für alle eine Win-Win-Situation darstellt.“

Der vor kurzem angekündigte Beschluss der RAI Amsterdam, einen 50%igen Anteil an der IBEX-Messe (dem amerikanischen METSTRADE-Pendant) zu übernehmen, verstärkt diesen zukunftsweisenden Ansatz in Richtung Expansion. Gleiches gilt für die METSTRADE-Online-Community, eine im Laufe dieses Jahre lancierte Initiative, die ihren Mitgliedern die Möglichkeit bietet, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen und sich das ganze Jahr hindurch über die neuesten Entwicklungen und Innovationen in der Branche auf dem Laufenden zu halten.

"Ohne unsere hervorragenden, langjährigen Partnerschaften mit den Ausstellern der METSTRADE wäre all dies nicht möglich", so Dros. „Ihre Innovationsbereitschaft ist der Motor - der Wind in unseren Segeln -, der uns auf unserem Kurs, diese Messe immer wieder auf neue Niveaus von B2B Excellence zu heben, antreibt.“

 

Die METSTRADE 2017 findet vom 14.-16. November im Messezentrum RAI Amsterdam statt.

Hinweis für die Redaktion (nicht zur Veröffentlichung):
Für weitere Informationen können Sie Kontakt aufnehmen mit der Brand Marketing Manager, Petra IJmker

+31 (0)6 120 11 899

Share

Always stay up to date

subscribe to our newsletter »

Latest Video

View all »